lore

»LORE« – in Locarno erfolgreich und seit November 2012 im Kino:

Das Nachkriegsdrama »LORE«, eine deutsch-australisch-britische Co-Produktion, hat beim Filmfestival in Locarno den renommierten Preis für den besten Film im Freiluftprogramm auf der Piazza Grande gewonnen. Seit November 2012 ist der Film in den deutschen Kinos zu sehen.

Die 15-jährige Lore, Tochter ranghoher Nazis, versucht sich während der letzten Kriegstage des Zweiten Weltkrieges zusammen mit ihren jüngeren Geschwistern zu den Großeltern nach Norden durchzuschlagen. »LORE« ist die Verfilmung von Rachel Seifferts Booker-Price-nominierter Novelle »Die dunkle Kammer«. Regie führte die Australierin Cate Shortland.

Goldhamster Film hat die Dreharbeiten zu diesem Nachkriegsdrama im Sommer 2011 als Serviceproduktion unterstützt.

»LORE«

Kinofilm / Drama (2012)

Produktion: Rohfilm
unterstützt von Goldhamster Film als Serviceproduktion

Regie: Cate Shortland
mit Saskia Rosendahl, Kai Malina, uvm.

Publikumspreis Locarno 2012
Preis der Hamburger Filmkritik 2012
Hessischer Filmpreis 2012

Lore
Lore
Lore
Lore